Fairphone!

Vor ein paar Tagen ist es bei den ersten Käufern angekommen; das Fairphone! Zunächst wurden, nach jahrelanger Entwicklungsphase, 25.000 Mobiltelefone von der Non-Profit-Firma aus Amsterdam mit Außenstelle in London produziert und, im Laufe der letzten Tage, an die Käufer verschickt. Preis pro Stück: 325 Euro für ein technisch „unauffälliges“ Smartphone. Ziel war und ist es, ein Telefon zu produzieren, dass unter so fairen Bedingungen wie möglich hergestellt wird. Für alle Produktionsbeteiligten. Möglichst ohne Bürgerkriege in Afrika zu unterstützen. Bei nachvollziehbarem, transparentem Produktionsweg und unabhängiger Produktionsprozessüberwachung. In dem Zusammenhang spielen die Rohstoffe Zinn und Tantal eine große Rolle, die zur Mobiltelefonproduktion wichtig sind. Hier zur Info „ein erster Eindruck“ des Fairphone-Käufers Jan Eckhoff, bei dem das Telefon vor ein paar Tagen angekommen ist! Wer ein bisschen sucht, findet natürlich weitere Testberichte. —>

http://janeckhoff.de/blog/2014/01/08/fairphone-ein-erster-eindruck

Fairphone-Logos

Veröffentlicht am Donnerstag, 9. Januar 2014.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Keine Kommentare.